Tragisches Ende

Fünf Rennen hat Jochen Rindt bis September 1970 mit dem Lotus 72C bereits gewonnen. Der nächste Grand Prix in Monza steht an. Doch Jochen wird dieses Rennen nicht mehr bestreiten. Am 5. September bricht im Abschlusstraining die rechte vordere Bremswelle seines Lotus. Rindt rast in der Parabolica-Kurve in eine Leitplanke. Er stirbt während der Fahrt ins Krankenhaus.

info: Jochen Rindt